Top 20 Dropshipping Mythen Und Wie Sie Dich Vom Erfolg Abhalten

Dropshipping

Heute mach ich endlich mit allen vermeintlichen Problemen und Mythen Schluss, die euch davon abhalten endlich mit Dropshipping eure Ziele zu erreichen.

Ich weiß es ist ganz normal, dass sobald du ein Online Business mit Dropshipping starten möchtet auch so viel wie möglich darüber wissen willst.

Aber auch, wenn du kurz vor deinem Start stehst, hast du Zweifel und kannst einfach nicht loslegen und deinen Plan vom E-Commerce Business in die Tat umsetzen.

Jetzt habe ich alle fragen, die ich als Mentor über die ganze Zeit immer wieder gestellt bekommen habe beantwortet, um auch den letzten „Zweifler” endlich zum schweigen zu bringen und dir ein Fundament zu legen damit du dein eigenes Dropshipping Business in kürzester Zeit aufbauen kannst.

Nach diesem Post wirst du in der Lage sein, deine Blockaden zu lösen und endlich profitabel ohne Zweifel dein Ecom Business zu starten oder aber auch es auf die nächste Stufe zu bringen.

Darf ich Produkte von eingetragenen Marken verkaufen?

Grundsätzlich ist meine Antwort ganz klar ein NEIN.

Du wirst schnell Probleme bekommen, wenn du Sachen wie MARVEL Figuren oder Harry Potter verkaufst!

Es gibt aber einen kleinen Schleichweg um die Markenrechte drumherum…

Hier kannst du probieren mit einem separaten Konto und Account Sachen wie „Kaffeetasse für Marvel Fans…“

Aber wenn wir ehrlich sind… es gibt abertausende andere Möglichkeiten zu dropshippen, ohne auch nur Marken zu erwähnen, also suche fleißig nach guten Produkten!

Kann ich Dropshipping betreiben, wenn ich minderjährig bin?!

Grundsätzlich ist meine Antwort ganz klar ein NEIN. Jedoch kannst du wenn du noch nicht 18 bist ein paar Tricks anwenden, um ein eigenes Ecommerce Business zu starten.

Du kannst dir natürlich einen volljährigen Partner suchen, der dann ein Gewerbe anmeldet, hier würde es keine Probleme geben.

Oder sprich mit deinen Eltern und ihr werdet bestimmt einen Weg finden, wie Du dann trotzdem dropshippen kannst…

Was du außer der Gewerbeanmeldung brauchst ist ein geschäftliches Bankkonto oder ein PayPal Konto, und natürlich ist eine Kreditkarte von Vorteil.

Aber wie gesagt, deine Eltern werden dir da bestimmt helfen, wenn du ihnen dein Vorhaben erklärst!

Für weitere Fragen rund ums Unternehmer sein als Minderjähriger findest Du auch auf www.unter18unternehmer.de

Wie regle ich alles mit den AGBs, Datenschutz etc. ?!

Zur Erstellung der allgemeinen Geschäftsbedingungen für deinen Shop musst du heutzutage nicht mehr unbedingt gleich zum Anwalt gehen…

Hierzu kannst du auch Tools und Internetressourcen nutzen, die dir bei der Erstellung deiner AGB, der Datenschutzerklärung und des Impressums helfen.

Zu diesen Ressourcen gehört zum Beispiel www.e-recht24.de

Zu einem späteren Zeitpunkt kannst Du auch zu einem Anwalt gehen, wenn du das möchtest, aber für den Anfang werden die Online Services ausreichen…

Ach ja, für die ganz Faulen: Shopify hat auch einen Generator für diese legalen Texte und in Scriptlabs arbeiten wir auch gerade daran, maßgeschneiderte Rechtstexte auf Knopfdruck zu integrieren.

Sollte ich international dropshippen?!

Fange am besten in Deutschland an, wenn du aus der Region kommst…

Du wirst dich wahrscheinlich mehr mit den deutschen Gesetzen auskennen, als mit denen anderer Länder.

Wenn du einmal Erfahrungen gesammelt hast, ist Internationales Dropshipping definitiv zu empfehlen!

Was kommt auf mich beim ZOLL zu?!

Grundsätzlich sind die meisten Dropshipping Produkte eher in der niedrigeren Preisklasse…

Du solltest aufpassen, dass deine Produkte unter 22 € im Einkauf kosten, denn da bist du von der Zollerklärung befreit!

Schau also einfach die meiste Zeit nach Produkten, die etwa 22 € oder weniger im Einkauf kosten, um dir keine Gedanken über den Zoll machen zu müssen…

Kleiner fun Fakt: Den Zoll bezahlst nicht du, sondern dein Kunde. Also mach dir nicht so ‘nen Kopf darüber!

Welche Plattform ist besser für Drop Shipping? Shopify oder WooCommerce für WordPress?

Ich empfehle an der Stelle Shopify!

Warum? Shopify ist einfach benutzerfreundlicher zum dropshippen…

Shopify ist auch durch die vielen Apps mehr für Dropshipping ausgelegt und das solltest Du nutzen, wenn du noch ein kompletter Beginner bist, der keine Ahnung von Technik hat und einfach nur schnell Produkte verkaufen will…

Hier kannst du übrigens mit Shopify 14 Tage lang deinen Shop kostenfrei aufbauen. Klick den Button um dir deine Testphase zu sichern!

Was ist besser? Clickfunnels Dropshipping oder Shopify?!

Starte am besten mit Shopify!

Hier kannst du gut Produkte testen und das immer weiter machen… in einem rasantem Tempo. Auch die Bedienung und Nutzerfreundlichkeit also das intuitive Nutzen kommt dir hier etwas mehr zu Gute.

Bei Clickfunnels kannst du dir vor deine Shopify Produkte eine Landingpage bauen, um noch ein paar Leads (z.B. Email Adressen) zu sammeln, um langfristig einen Kundenstamm aufzubauen und deine Umsaätze zu erhöhen.

Deshalb nutze zu Beginn Shopify und teste weitere Produkte und wenn du ein halbwegs gut verkaufendes Produkt gefunden hast, Clickfunnels um eine Landing Page davorzuschalten.

Wenn du wissen willst, wie man Clickfunnels anständig im Dropshipping nutzt, dann schau dir die Funnel Factory Live Show an, in der ich dir zeige, wie das funktioniert – kostenfrei.

Kann ich auch BuilderAll benutzen?

Nein.

Wie erkläre ich die langen Lieferzeiten gegenüber meinem Kunden?!

Heute bestellst Du was im Internet und es ist in der Regel binnen wenigen Tagen schon in deinen Händen…

Bei Dropshipping dauert dies allerdings etwas länger, ich gehe immer von ca. 2-4 Wochen aus.

Ich rate dir: Bleib TRANSPARENT!

Du solltest deinen Kunden oft genug mitteilen, dass die Lieferzeiten länger sind und sich zwischen 2 und 4 Wochen einpendeln werden.

Schreibe die Mitteilungen über die Lieferzeit am besten an mehrere Stellen in deinem Shop und verschicke zusätzlich in den Emails auch Erinnerungen daran, dass die Lieferung etwas dauert.

Um deine Kunden auch zufriedenzustellen MUSST du hier exzellenten Customer Service bieten:

Biete deinen Kunden an, während sie auf die Bestellung warten, einen Gutscheincode für ein anderes Produkt einzulösen und sie werden sich nicht beschweren!

Kann ich mit Big Buy auch dropshippen?!

BigBuy ist ähnlich wie AliExpress, aber nur im europäischen Raum…

Du hast hier den Vorteil, dass die Lieferzeiten deutlich kürzer sind, als bei Aliexpress!

Die Preise sind auch vergleichsweise etwas höher, was deine mögliche Marge kleiner machen kann.. dafür hast du aber auch eine meist sehr hohe Produktqualität.

Wenn du allerdings Hochpreisige Produkte verkaufst, also Produkte, die mehr kosten, kannst du wahnsinnig gut mit BigBuy arbeiten.

Mit welchem Startkapital kann ich anfangen?!

Um ein Ecommerce Business mit Dropshipping zu starten braucht es nicht viel Startkapital. Meist genügen schon der Zugang zu Shopify und einigen Apps. Wenn du zwischen 500€-2000€ zur Verfügung hast, würde ich das eher in Training und Ausbildungen investieren, als in Werbung oder Ähnliches, da das den höchsten langfristigen Mehrwert bietet.

Das technische etc. sollte alles nicht mehr als 100€ im Monat kosten und kann ohne Team bequem von Zuhause aus gemacht werden. Hier in diesem Video erkläre ich dir das ausführlicher!

Wie schnell finde ich meinen Bestseller?!

Die Frage lässt sich sehr schwer beantworten, weil das immer unterschiedlich ist!

Ich hatte schon Shops, bei denen die Bestseller binnen Tagen da waren und auch einige, auf die ich mehrere Monate gewartet habe…

Setze dir aber als Ziel nicht unbedingt 100 Produkte in deinem Shop zu haben!

Es ist eher besser mit wenigen Produkten im Shop zu arbeiten

Denn da kannst du ein Produkt oft verkaufen und dann auch weiter Upsells erzielen!

Welche Apps soll ich zuerst bei Shopify installieren?!

Ich finde Oberlo ist die nützlichste App, die Du zu Beginn installieren kannst!

Die App hilft dir, neue Produkte in deinen Shop einzufügen und auch Bestellungen zu bearbeiten und zu fullfillen.

Oberlo ist also auch der erste Schritt zur Automation deines Shops!

 

Countdown Timer macht die ganze Sache auch etwas interessanter…

Die App fügt einen Countdown ein, der zeigt, wie viel Zeit übrig ist bis das Angebot erlischt.

Das boostet deine Konversion Rate nochmal und dein Shop performt besser!

Wie können meine Kunden im Shop zahlen?!

Das kommt immer auf dein Publikum an…

Wenn du international oder in den USA verkaufst, ist das WICHTIGSTE die Kreditkarte!!

In Deutschland sind PayPal, Kauf auf Rechnung und Klarna sehr wichtig!

Andererseits ist es immer besser einen Kunden nicht zu überfordern, weil es zu viel Auswahl gibt.. Ich empfehle deshalb meistens eine Mischung aus PayPal und Stripe (Kreditkarten etc.).

Wie versende ich meine Ware?!

Es ist sehr wichtig, ein guten Lieferanten zu haben!

Das ist wirklich das A und O in der Sache.

Beim Versand ist auch ein Tracking am besten, denn so kannst Du ausgezeichneten Customer Service bieten und deine Kunden bleiben zufrieden…

Noch besser ist es, ein richtig Gutes Verhältnis mit deinem Lieferanten aufzubauen, damit du gute Konditionen für die Lieferung erhälst!

Wie stelle ich den Kontakt zu einem Händler her?!

Der erste Anlaufpunkt sollte Aliexpress oder BigBuy sein! Es gibt noch weitere, aber das sind die einfachsten.

Hier kannst du Händler direkt anschreiben und über Produkte sprechen…

Englisch ist hier der Schlüsselfaktor…

Dein Englisch und das Englisch der Lieferanten sollten auf einem guten Level sein, damit ihr euch versteht und alles reibungslos ohne Missverständnisse abläuft.

Wer haftet für meine Produkte?!

Die Haftung liegt ganz klar bei dir, wenn du von außerhalb der EU in die EU dropshippst! Wenn du innerhalb der EU Dropshipping betreibst und einen europäischen Hersteller hast, bist du auf der 1000% sicheren Seite. (Ich bin zwar kein Anwalt, aber ich bin mir da ziemlich sicher.. Solltest du nochmal Bestätigung durch einen Rechtsglehrten brauchen, vereinbare einfach ein kostenloses Erstgespräch. Das bieten die meisten an.)

Du kannst dich mit gewerblichen Haftpflichtversicherungen absichern, die dich für ca. 50 € monatlich bis zu einer Höhe von 3 Millionen Euro absichern.

Darf ich die Produktbilder von Aliexpress oder Anderen Dropshipping Lieferanten verwenden?!

Grundsätzlich JA! Auch Oberlo übernimmt einfach die Produktbilder von Aliexpress in deinen Onlineshop, also sollte es bei dir da auch keine Probleme geben…

Im Falle, dass du dir nicht sicher bist, frage direkt beim Händler nach, aber die meisten werden dir die Erlaubnis geben, da du ja ihr Produkt für sie verkaufst!

Was ist die ideale Werbeanzeige?!

Ich denke es gibt nicht DIE eine perfekte Werbeanzeige… Werbetexten ist eine hohe Kunst und will gelernt sein.

Das ist auch der Grund, weshalb ich Scriptlabs (meine Software) entwickeln lies. Es war einfach immer ultra schwer profitable Werbeanzeigen zu erstellen.. das hat nun ein Ende! Hier kannst du Scriptlabs kostenlos testen und noch heute profitable Werbeanzeigen starten!

Du weckst dann das Interesse und das Verlangen des Kunden nach deinem Produkt!

Für Werbung kann ich dir sagen: Bleib immer am Ball und probiere dich aus und mache immer weiter!

Benötige ich Wissen über Online Marketing?!

Du benötigst KEIN Vorwissen über Online Marketing zum starten! Das Marketing ist dennoch der wichtigste Faktor in jedem Ecommerce Business. Es ist sogar noch wichtiger als dein Produkt selbst, das du verkaufst. 

Wichtig ist es, immer am Ball zu bleiben, weiterzumachen und dir selbst Stück um Stück mehr Online Marketing Fähigkeiten anzueignen. Dazu empfehle ich dir, einfach mal meine kostenlosen Webinare oder Trainings dir anzusehen um immer einen Schritt vor deiner Konkurrenz zu sein.

Es kann übrigens auch schon nach wenigen Tagen losgehen und du kannst gute Umsätze machen!

Welche Unternehmensform sollte ich wählen?!

Du kannst einfach mit einem Einzelunternehmen starten…

Wenn du möchtest, kannst du auch eine UG (haftungsbeschränkt) gründen, diese wird auch ab und zu Mini GmbH genannt.In die UG kann in eine GmbH umgewandelt werden, wenn eine Summe von 25.000 € angesammelt ist.

UG und GmbH sind insofern interessant, weil die Haftung an dieser Stelle nicht bei dir Privat, sondern bei der UG oder der GmbH liegt und dein Privates Vermögen sicher ist…

Meine aktuelle Empfehlung sind derzeit ausländische Firmen, wie z.B. LTDs (Limited) da du hier innerhalb von 24 Stunden gründen kannst und mit bereits einem einzigen Euro. Außerdem kannst du bei der Gründung “cash in hand” gründen und musst nichtmal ein Stammkapital in die Firma einzahlen. Beschränkt haftbar bist du hier übrigens auch.

Wie finde ich den perfekten Preis für mein Produkt?!

Du musst Testen! Ich empfehle mindestens 100% auf den Einkaufspreis draufzuschlagen. Optimal ist 500% auf den EK.

Du rechnest den Mindestbetrag aus, indem du den Einkaufspreis und den Versandpreis summierst. Dann rechnest du die 19% Mehrwertsteuer ein und dann zu guter letzt die Kosten für die Werbung.

Nach der Ermittlung des Mindestbetrages rechnest du deine gewünschte Marge drauf und erhätlst deinen Verkaufspreis…

Denk dran: Nur mit hohen Margen lässt sich viel Geld verdienen!

Sollte ich Produkte vor dem Einstellen in meinem Onlineshop immer testen?!

Bestenfalls JA! Das bedeutet, du solltest dir die Produkte bestellen und die Qualität überprüfen.

Wenn die Qualität stimmt, kannst du das Produkt einstellen und schauen, wie es sich verkauft…

Die Wahl ist natürlich bei dir…

Eine Möglichkeit bei gutem Kontakt zu deinem Händler ist auch eine Kontrolle durch einen Menschen vor Ort, damit du immer von der Qualität überzeugt bist… Handle immer ethisch und moralisch korrekt.

Möchtest du mehr kostenloses Training?

Ach ja, wenn du dir ein hochprofitables Ecommerce Business aufbauen möchtest, das dir 200€ am Tag oder mehr macht, ohne ein eigenes Produkt zu haben, solltest du mein kostenloses Webinar Training besuchen.

Es hilft dir sogar, wenn Du ein kompletter Beginner bist oder bereits alles probiert hast. Klick dich einfach auf den unten stehenden Button und erfahre, wann ein exklusives gratis Training stattfindet.

Schreib mir in die Kommentare weitere Fragen oder Mythen, die dich plgen, wenn es um Ecommerce bzw. um das Thema Dropshipping geht, damit ich dir diese im Post erklären kann! Bin gespannt!

Pin It on Pinterest

Share This