Top 10 E Commerce FEHLER Die Jeder E-Commerce ANFÄNGER Begeht

Business, e Commerce

Du möchtest mit E-Commerce dein eigenes Online Business Starten oder hast vielleicht schon begonnen?
Aller Anfang ist schwer aber jetzt kommt mein E-Commerce Roundhouse Kick!
Die Top 10 häufigsten Fehler im E-Commerce und wie Du sie NICHT begehst…

Lies diesen Artikel, schau das Video und ab dann gehörst du zu den Wenigen, die ihrem Vorhaben die nötige Aufmerksamkeit schenken und niemals diese E Commerce Fehler begehen!
Gehe es auch richtig an und gestalte deine Zukunft selber mit deinem E-Commerce Unternehmen.
Machen wir uns nichts vor den ein oder anderen Hack hast du sicher schon mit bekommen aber
ich verspreche dir mindestens 3 Top E-Commerce Fehler in diesem Blogartikel kennst du noch nicht…
und wirst sie vermutlich begehen!

1.Du Benutzt Schlechte Produktbilder

Es ist immer leicht die Bilder von Aliexpress und co. für seine Neue und innovative Fancy Nische zu verwenden und am besten noch in einer Slideschow überfacebook ads zusammen zu klatschen…
Sry Bro aber das Geld für die Teure Facebook Werbung kannst du dir schenken!
Das Problem: Keiner findet diese Art von Bilder in irgendeiner art und weise Interessant anziehend oder wird Fan von deiner neuen E-Comerce Marke!
Versetz dich in deine Zielgruppe du möchtest E-Commerce erfolgreich umsetzen.
Denk einen Schritt weiter!
Egal was du versuchst zu verkaufen, egal in welcher Nische du bist mach dir die Mühe und bestell dir das Produkt selber.
Lass dir Professionelle Bilder machen wenn du es nicht selber kannst, frag jemand in deinem Bekanntenkreis oder wenn du ein Gutes Smartphone Hast schau dir ein Tutorial Auf Youtube An!
Ohne scheiß so habe ich selber gestartet als ich kein Geld hatte für Produkt Bilder oder Videos…
Apropos Videos Wenn du es kannst oder wenn du das Budget hast lass ein richtig Cooles Produktvideo Produzieren.
Mein Tipp nutze Fixer oder Up-Work dort könnt ihr günstig Arbeitsleistung einkaufen!
Ok! Es kostet Geld aber du musst denken Wie ein Unternehmer der kann auch nicht alles Soloproneuren 😀
Eine Aufnahme auf diesem Planeten gibt es jedoch! ICH! hahaha
Spaß aber weißt du was? ich Zeige dir sogar wie ich Videos Produziere
Halte Augen und Ohren lieber Offen aber dazu in Zukunft mehr…

2.Du kaufst von neuen Lieferanten ohne Bewertung!

Dieser Top E-Commerce Fehler kommt häufiger vor als du es dir denken kannst!
Du hast deine Nische du hast dein Produkt und beim näheren Hinsehen… oh shit…
Das Produkt sieht gut aus ich sollte den Händler anschreiben und mit ihm das nähere Beschsprechen.
Halt! Stopp!
Denn der Händler hat einfach keine Bewertungen oder nicht sehr viele.
Spar dir die Mühe greif bitte nur auf Händler zu die auch deine Anforderungen erfüllen und das sollten eben Gute Bewegungen in aller erster Linie sein!
Du möchtest mit deiner E-commerce Marke starten und kannst dir solch offensichtliche Top E-Commerce Fehler nicht leisten.

3.Du willst ausgelutschte Produkte verwenden

Nächster Punkt ist ihr schaut nach den Produkten die natürlich oft verkauft wurden.
Du findest nun dein Traumprodukt was du so gern verkaufen möchtest.
Ein Problem du weißt nicht wann das Produkt so viele Sales gemacht hat.
Wenn du zu spät auf einen Trend auf springst bringt dir das für den Langfristigen Aufbau deiner E-Commerce Marke natürlich sehr wenig.
Ein Beispiel schau dir Bei Aliexpress und co mal an wieviele Fidgetspinner verkauft wurden…
und würdest du jetzt gern einen Fidgetspinner Shopify Shop aufmachen?
NOPE… Ziel erkannt.

4.Du testest keine Produkte

Ich kenne viele Online Unternehmer die genau diesen Fehler teuer Bezahlen mussten…
Verhindere ungehaltene Kunden weil das Produkt nicht den Erwartungen entspricht.
Du solltest immer wissen was du verkauft.
Meine Goldene Regel an dich halte deine Produkte mindestes 3 mal in deiner Hand.
Schau es dir genau an… mach dir die Mühe es genau zu betrachten und anzufassen.
Zum einen sage ich das weil du dir genau über die Qualität in klaren bist und einen Eindruck bekommst was für ein Packet da ankommt.
Wie fühlt sich das ganze an, entspricht deiner Erwartung.
Glaub mir so ersparst du dir eine Menge Ärger und du Bist Langfristig im E-Commerce gut aufgestellt du willst das ganze ja Professionell angehen.
Nur das gibt deinen Kunden den nötigen Trust! Blöder Spruch aber es ist die Wahrheit.

5. Du verfolgst deine Konkurrenz auf Social Media nicht

Immer wieder Häufig in meinen Coachings merke ich das dieser Top E-Commerce Fehler so oft begangen wird!
Halte immer deine Konkurrenz im Auge Folgende Vorteile hat genau dieser E-Com hack für dich bereit:
– Du bist Up to date was die Strategie deiner Konkurrenz betrifft ( geht dein Konkurrenz auf eine Neue Plattform wie Pinterest)
– kein Trend wird dir entgehen
– Probleme etc. F.A.Q. deiner Konkurrenz kannst du selber deiner Audienz näher bringen
– Du kannst auf Aktionen und Promotions deiner Konkurrenz eingehen und selber umsetzen
– Du kannst ganz easy Trendprodukte identifizieren
– und du kannst Kooperationspartner (influencer) Partner finden in dem du schaust mit wem deine Konkurrenz arbeitet, um selber mit denen zu arbeiten
Du siehst es lohnt sich.

6.Du bleibst nicht in deiner Nische

So nächster Punkt mein Freund…
du bleibst nicht in deiner Nische sondern du wechselst oft!
Gründe können hier die verschiedensten sein und selbst alte E-Commerce Hasen machen diesen Fehler.
Bleibe in deiner Nische, positioniere dich dort gut und baue dir Langfristig deine E-Mailliste in diesem Segment.
Für nachhaltigen E-Commerce ist das dein Fundament.
Du kannst immer wieder deine Liste ansprechen und so weitere Produkte für deine Liste mit anderen Marketing Methoden zB. E-Mailmarketing( Dazu Später Mehr) verkaufen.
Wenn du dich lang genug in dieser Nische befindest kennst du deine Zielgruppe wie kein anderer

7.Du verkaufst Wegwerfprodukte

Du versuchst ein Wegwerfprodukt zu verkaufen!
Ich rate dir, hör auf, Handy Hüllen, Selfie Sticks und anderen Krimskrams zu verkaufen!
Diese Produkte können in manchen Fällen schnelles Geld bedeuten
ABER
Du wirst mit Wegwerfprodukten keinen richtigen Kundenstamm aufbauen können…
Du wirst auch wahrscheinlich nicht viele der Kunden behalten können, weil du ihnen eben Wegwerfprodukte verkaufst!!!
ALSO
Mehr dir, Suche dir eine Nische, und vermeide Produkte zum Wegwerfen…

8.Du nutzt die Power des kein Emailmarketing nicht!

Du nutzt kein E-Mail Marketing!!!
Stell dir einmal folgende Situation vor:
YouTube funktioniert nicht mehr, Facebook ist genauso down und alle anderen Netzwerke, die du benutzt sind auf einmal weg…
Horrorszenario nicht wahr?
Vermeide ganz einfach diesen Top E-Commerce Fehler.
Genau hier kommt das E-Mail Marketing ins Spiel…
Der riesige Unterschied zu allen oben genannten Methoden ist folgender:
Du hast den Kunden schon ein Mal von dir überzeugt.
Und er wird mit einer viel höheren Wahrscheinlichkeit als Andere NOCHMAL bei dir kaufen!!!
Mit E-Mail Marketing kannst du dir auch langfristig ein Einkommen sichern, denn du kannst diese Liste weiter nutzen und weitere Produkte anbieten.
ALSO
Bleib in deiner Nische und pflege Kontakt zu deinen Kunden auch nach dem ersten Verkauf, E-Mail Marketing zahlt sich aus!

9.Du hast keine Anleitung für Käufer parat

Du erstellst keinen Content für deine Zielgruppe!
Und warte… ich meine nicht irgendwelchen beliebigen Content…
Was ich meine sind beispielsweise Anleitungen von dir an deinen Kunden!
Diese Anleitungen erklären ihm, wie das Produkt am besten genutzt werden kann und wie man es verwendet.
Durch Anleitungen erklärst du deinem Kunden und reduzierst gleichzeitig auch die Rückerstattungen, weil du sichergehst, dass dein Kunde das Produkt so benutzt, wie man es sollte!
Dieser Content kann schon ein einfacher Blog Artikel sein „Hier sind 10 Tipps, wie du Produkt XY am besten benutzen kannst…“
Wenn du es etwas audgefallener und schöner für deinen Kunden gestalten möchtest, erstelle einfach ein Video, wie man dieses Produkt am besten benutzt.

10.Du hast keine Monatsprogramme

Du konzentriert dich nur auf das direkte Geld!
Das ist ein richtiger classic Top E-Commerce Fehler…
Ich selber habe lange gebraucht um endlich umzudenken.
Das Problem ist, wenn du nur die Produkte verkaufst, die einmalig sind, dann wirst du auch weniger wahrscheinlich auf längere Sicht damit Erfolg haben…
Probiere es aus, wenn du zum Beispiel verbrauchbare Produkte anbietest…
Die Produkte werden über einen Zeitraum aufgebraucht und müssen nachbestellt werden.
Solche Sachen kannst du als Abo verkaufen, um über längere Zeitabstände gleichmäßige Umsätze zu erhalten.
Ach ja, wenn du dir ein hochprofitables Ecommerce Business aufbauen möchtest, das dir 200€ am Tag oder mehr macht, ohne ein eigenes Produkt zu haben, solltest du mein kostenloses Webinar Training besuchen.

Es hilft dir sogar, wenn Du ein kompletter Beginner bist oder bereits alles probiert hast. Klick dich einfach auf den unten stehenden Button und erfahre, wann ein exklusives gratis Training stattfindet.

Schreib mir in die Kommentare weitere Fehler die du immer wieder siehst bei E-Commerce Beginnern…

Pin It on Pinterest

Share This